Ein Parkettboden strahlt Wärme aus. Der Parkettboden ist sehr pflegeleicht. Parkettboden hat unterschiedlichen Aufbau, verschiedene Holzarten. Er kann schwimmend wie auch fest verklebt gelegt werden. Bei Fußbodenheizungen empfiehlt sich auf alle Fälle die feste Verklebung mit dem Estrichboden, damit es keinen Wärmeverlust gibt.

Beiträge

7 Gründe

Jetzt darf es auch mal ganz technisch werden…

Rutschhemmung – Abriebklassen – Beanspruchungsklassen

Das Technische beachtet man oft nicht, da das Optische im Vordergrund steht. Dennoch möchten wir Ihnen auch hier etwas Klarheit verschaffen und versuchen, mit dem Technischen, das meist in DIN-Normen verankert ist, zu vermitteln.

Mittels normierten Prüfverfahren wird in Speziallabors nach europäischen Normen Tests durchgeführt und Klassifizierungen vorgenommen. Auch im Bereich Fußböden sind technische Eigenschaften wie Beanspruchungsklassen, Abriebklassen, Rutschhemmung und Antistatisch sowie Brandklassen unerlässlich und unterliegen bestimmten Vorschriften.

Weiterlesen

Wie Parkett Wohnraeume verschoenert

Parkett verschönert Wohnräume!

Zeit für Ihre Wünsche: Teppich raus, Parkett rein: in einem ruhig gelegenen Wohngebiet wohnt eine vierköpfige Familie in einem Einfamilienhaus, das vor einigen Jahren gekauft wurde. Damals wurde zunächst der Teppichboden drin gelassen, um Kosten zu sparen. Jetzt stand der Entschluss fest: Teppich raus und etwas Neues hinein. Es sollte aber überall der gleiche Boden werden. Die Gesamtfläche ohne Bad und Küche beträgt: 95 Quadratmeter. Zunächst gab es einen Vororttermin im Hause mit Aufmaß und kurzem Ablaufgespräch. Später folgten zwei Termine in unserem Parkettstudio zur Bodenauswahl. Zwischenzeitlich mit allem Abwägen und Erörtern stand fest, es wird in allen Wohnräumen auf beiden Etagen ein schöner Parkettboden verlegt.

Weiterlesen

Wichtig 10 Pruefpflichten beim Boden verlegen

Diese 10 Prüfpflichten sind zu beachten!

Der sog. Laie unterscheidet sich deutlich zum ausgebildeten Fachmann. Er liest die Verlegeanleitung im Paket, wo hingegen der Fachmann mit kritischem Auge vorab alle Prüfpflichten in Erwägung zieht, um Bedenken auszuschließen. Sobald alle anderen Gewerke Ihre Arbeiten abgeschlossen haben, beginnt die Arbeit des Bodenlegers.

Hierbei lehnt er sich an den Stand der Technik, den Normen der DIN 18356 Parkettarbeiten oder DIN 18365 Bodenbelagsarbeiten, sowie Erfahrungswerten an. Die Pflichten sind für die Gewerke: Fliesenleger, Bodenleger & Parkettleger gleich.

Weiterlesen

Wintercheck am Eigenheim

Wintercheck ist vorab angeraten

Die Tage sind deutlich kürzer geworden und die dunklere Jahreszeit ist da. Noch ist Zeit für einen Wintercheck. Jedoch naht der eisige Winter mit großen Schritten. Die Vorboten sind meist eisige Stürme, kalte Temperaturen, Blitzeis und leise rieselt der Schnee vor sich hin. Rüsten Sie Ihr Haus für die kommende Winterzeit, treffen Sie wichtige Vorkehrungen! So bleiben Sie von größeren Schäden verschont. Der Winter hat nicht immer nur seine schöne Seite. Enorme Schneemassen stellen manchmal das Haus auf eine harte Bewährungsprobe.

Weiterlesen

1 x 1 der Bodengestaltung wie Ihr Holzboden Ihren Raum erstrahlen laesst

1 x 1 der Bodengestaltung

es gibt Böden, die scheinen förmlich zu strahlen. Böden, durch die der Raum ein einzigartiges Ambiente erhält. Er wird zu einem Wohlfühlraum für die ganze Familie. Sie fragen sich, wie Sie das erreichen können? Und worauf es bei der Bodengestaltung ankommt? In unserem 1×1 der Bodengestaltung haben wir die wesentlichen Punkte für Sie zusammengestellt.

Weiterlesen

unendliche Vielfalt der Bodenbelaege Wie Sie den richtigen fuer Ihre 4 Waende finden

Grundsätzlich steht am Anfang die Analyse. Wie wird der Raum von wem genutzt? Ebenso ist wichtig, dass Sie sich zur Größe und den Menschen, die den Raum nutzen, sowie der damit verbundene Beanspruchung Gedanken machen. Kinder beanspruchen den Boden durch ihr Spielen anders als beispielsweise Oma und Opa. Schaffen Sie zunächst für sich Klarheit, was Sie sich wünschen: Ob breit, schmal, kurz oder lang, uni oder mit Muster – die Vielfalt der Bodenbeläge ist enorm. Vielleicht wünschen Sie sich auch eine Holzdiele oder ein Stabparkett? Welche Bodenfarbe bevorzugen Sie und Ihre Familie? Soll der Boden ruhig oder eher auffällig wirken? Aus Erfahrung raten wir Ihnen, nach dem Ausschlussprinzip vorzugehen – auf diese Weise finden Sie bei dieser großen Vielfalt genau den Boden, der perfekt zu Ihnen passt.

Weiterlesen

8 plus 9 kreative Einrichtungsideen fuer Kinderzimmer

#1. Analysieren Sie den Raum

Der erste Schritt, um kreative Einrichtungsideen für Kinderzimmer zu sammeln, führt über die Analyse des Raumes bzw. Kinderzimmers: Wo liegen Fenster, Türen und Steckdosen?

Wo bieten sich Standflächen für Möbel und Stauraum an? Wie können Frei- und Rückzugsräume, z.B. zum Spielen, Lernen, Schlafen und Entspannen, darin Platz finden? Was benötigt Ihr Kind?

Weiterlesen

Natuerliches Wohnen mit diesen Baumaterialien Baustoffe und Farben

Natürliches Wohnen – das weckt Erwartungen, Emotionen und sorgt zugleich für viele Fragezeichen. Während die einen an üppig grüne Balkone in der Innenstadt denken, assoziieren die anderen damit das Leben fernab der Städte. Egal ob Sie Ihren Lebensmittelpunkt im urbanen oder ländlichen Raum haben, ob Sie in Ihren eigenen vier Wänden oder einer gemieteten Wohnung leben – lassen Sie sich von diesem Beitrag inspirieren! Lernen Sie natürliches Wohnen durch Materialien, Baustoffe und Farben kennen.

Weiterlesen

Oekologische Materialien in Ihrer Inneneinrichtung

Umweltbewusst, natürlich, ökologisch

– das ist der Trend unserer Zeit und wie Sie diesen in Ihren vier Wänden umsetzen, haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengestellt.

Doch eine Frage vorneweg: Was bedeutet ökologisch eigentlich genau, wenn wir über Innenausbau und Inneneinrichtung sprechen?

Ökologische Inneneinrichtung schützt die Umwelt, ist frei von Schadstoffen (z.B. ohne Phthalate, Weichmacher, Formaldehyde), nachhaltig produziert und energieeffizient. Das klingt erstmal schwierig, doch mit den folgenden Tipps können Sie das ganz einfach in Ihrem Zuhause umsetzen.

Weiterlesen

9 verblueffende Tipps fuer Ihr neues Parkett beachten Sie das

9 verblüffende Tipps für Ihr Parkett

Es ist so weit. Sie sind endlich allein mit Ihrem neuen Parkett. Ihr Parkettleger hat seine Arbeiten erfolgreich beendet und gibt Ihnen noch 9 verblüffende Tipps für Ihr Parkett.

Sie bestaunen den neu verlegten Parkettboden und wünschen sich, dass er immer so fabelhaft aussieht wie am ersten Tag! Da wir wissen, dass durch die Nutzung der Räume immer mal wieder kleinere oder größere Schäden entstehen, finden Sie hier die besten Tipps für Ihr neues Parkett:

Weiterlesen